Update Spielbetrieb

Vorstand 27.03.2021 09:00
Aktuelle Dokumente:
Aktuelle Corona-Schutz-Verordnung (Stand 29.03.2021)

Aktuelle Verhaltensregeln (Stand: 06.03.2021)

Aktuelle Liste Teilnahme am eingeschränkten Trainings- und Spielbetrieb (Stand: 06.03.2021)

Aktueller Infobrief (Stand: 25.09.2020)

Als Ansprechpartnerin beim SC Volmershoven-Heidgen in Fragen bezüglich "Corona" steht Ihnen Michaela Kuhn - Handy 0178 / 64 76 79 0 telefonisch gerne zur Verfügung.

Update 09.03.2021
Wir starten ab 10.03.2021 mit einem reduzierten Trainingsbetrieb unter den aktuellen Corona-Schutz-Bedingungen der Verordnung mit Gültigkeit ab 08.03.2021. Lediglich unsere jüngeren Teams, Bambini bis C-Jugend (bis einschließlich 14 Jahre), dürfen wieder gegen den Ball kicken.
Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:
  • Trainingsbetrieb für Kinder in einer Gruppe bis zu 20 Kinder bis einschließlich 14 Jahre (C-Jugend) auf einer Sportplatzhälfte. Der Abstand von mindestens 5 m zu einer anderen Gruppe ist unbedingt einzuhalten. Wir werden den Platz in der Mitte mit Flatterband abtrennen.
  • Eine Gruppe kann von zwei Trainer*innen/Betreuer*innen betreut werden.
  • Die einfache Rückverfolgbarkeit (Führen der Liste Teilnahme am eingeschränkten Trainings- und Spielbetrieb mit Stand 06.03.2021) ist zu gewährleisten und für 4 Wochen aufzubewahren. Die Listen könnt ihr gerne mit zur Aufbewahrung geben.
  • Umkleide, Duschen, Vereinsheim bleiben geschlossen. Lediglich die Toiletten sind geöffnet.
  • Die Kinder kommen bitte umgezogen zum Training, da die Eltern das Sportgelände nicht betreten dürfen. Bitte die Kinder vor dem Tor auf dem Parkplatz bringen bzw. abholen.
  • Den Anweisungen der Trainer*innen bzw. Vereinsverantwortlichen ist ausnahmslos folge zu leisten.
  • Hygienevorschriften wie Desinfektion/Händewaschen ist zu beachten. Keine unnötigen Körperkontakte.

Sportliche Grüße
euer Vorstand

Update 03.03.2021
In der Mitteilung der Gemeinde Alfter steht folgendes: 
"(...) nach den aktuellen Regelungen der neuen CoronaSchVO ist der Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel a) allein, b) zu zweit oder c) ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes wieder zulässig. Hierin eingeschlossen ist die sportliche Ausbildung im Einzelunterricht.
Zu beachten ist jedoch der Mindestabstand von 5 Metern zwischen den Personengruppen a) bis c), sofern diese eine Sportanlage gleichzeitig nutzen. Die CoronaSchVO fordert hierzu und um unzulässige Nutzungen auszuschließen eine entsprechende Zugangsbeschränkung zur Sportanlage. So können die gemeindlichen Sportplätze und Außensportanlagen unter diesen Voraussetzungen und in diesem Rahmen wieder genutzt werden.
Die Verantwortung für die Einhaltung des Mindestabstandes sowie für den Ausschluss unzulässiger Nutzungen über Zugangsbeschränkungen liegt bei den Vereinsgeländen bei den Vereinsverantwortlichen."

Da eine Überwachung der Einhaltung der Corona-Schutz-Auflagen durch den Verein nicht gewährleistet wird, bleibt unser Sportgelände weiterhin geschlossen!

Sportliche Grüße
euer Vorstand

Update 09.01.2021
Der Lockdown wurde bis vorerst 31.01.2021 verlängert. Die aktuelle Fassung der Corona-Schutzverordnung findet ihr weiter oben. Der FVM fasst folgende Punkte noch einmal zusammen:

  1. "Nach dem Treffen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident*innen der Länder sowie der im Nachgang veröffentlichten neuen CoronaSchVO für Nordrhein-Westfalen, bleiben der Trainings- und Spielbetrieb im gesamten FVM-Gebiet untersagt. Diese Regelung gilt mindestens bis zum 31. Januar 2021."
  2. "Aufgabe des FVM ist es, Fußball zu organisieren. Deshalb wollen wir ohne weiteren Verzug in den Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren, sobald die Landesregierung die Sportanlagen wieder öffnet. Es bleibt dabei, dass wir vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs mindestens zwei Wochen Training ermöglichen wollen."
  3. "Frühester Termin für die Aufnahme des Trainingsbetriebs wäre nach derzeitiger Verfügungslage der 1. Februar 2021. Allerdings wollen Bund und Länder ihre jetzt beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie am 25. Januar 2021 überprüfen. Eine Verlängerung der Schließung von Sportanlagen ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht auszuschließen. Deshalb wären weitere Terminnennungen nur eine Spekulation, an der wir uns nicht beteiligen wollen."
  4. "Der FVM wird seine Mitgliedsvereine über die weiteren Entscheidungen der Politik umgehend informieren. Über den weiteren Verlauf der Saison wird in den zuständigen Gremien immer vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie und den daraus resultierenden politischen Vorgaben intensiv diskutiert. Ziel ist es, den Vereinen so verbindlich wie möglich einen Fahrplan für den weiteren Verlauf der Saison an die Hand zu geben. Grundlage dafür ist die behördliche Verfügungslage."

Sportliche Grüße
euer Vorstand

Update 17.12.2020
Wir zitieren aus einer Nachricht der Gemeinde Alfter:
"(...) nach der ab dem 16.12.2020 gültigen Fassung der CoronaSchVO ist der Freizeit – und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nun zunächst bis zum 10.01.2021 ausnahmslos untersagt. Das bedeutet, dass auch der Individualsport nun nicht mehr zulässig ist.
Die gemeindlichen Sportplätze und Außensportanlagen sind bereits mit einer entsprechenden Info ausgestattet worden.
Ich bitte um Verständnis, dass die gemeindlichen Turnhallen aus diesem Grund weiterhin nur für den Schul- und Kita Betrieb zur Verfügung stehen!
Sportfeste und ähnliche Veranstaltungen sind ebenfalls zunächst bis zum 10.01.2021 untersagt."

Sportliche Grüße
euer Vorstand

Update 23.11.2020
Wir zitieren aus der Meldung vom Fußball Verband Mittelrhein:
"(...)der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) stellt den Spielbetrieb für den Rest des Jahres 2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene aufgrund der Covid-19-Pandemie ein und schickt seine Vereine somit vorzeitig in die Winterpause. „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf im Anschluss an die Präsidiumssitzung am 23. November 2020.
Der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Markus Müller, ergänzt: „Wir wollen den Vereinen Planungssicherheit für den Spielbetrieb in diesem Jahr geben.” Der Spielbetrieb war aufgrund der behördlichen Verfügungslage bereits im November ausgesetzt.
Wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, hängt maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden politischen Entscheidungen ab. Die spielleitenden Stellen befassen sich aktuell mit den Fragestellungen zum Fortgang der laufenden Saison einschließlich der Pokal-Wettbewerbe."

Sportliche Grüße
euer Vorstand

Update 02.11.2020
Der Bund und die Länder haben bundesweit u.a. beschlossen, dass ab dem 02.11. bis zum 30.11. der komplette Trainings- und Spielbetrieb im Amateurbereich sowie auch jeglicher Sportbetrieb in anderen Sparten (u. a. auch Hallennutzung) ruht. Nach zwei Wochen tritt das Gremium erneut zusammen und wird ggf. Anpassungen vornehmen.
Der FVM hat daraufhin den offiziellen Spielbetrieb im Jugend- wie Seniorenbereich eingestellt.
Sobald neue Vorgaben erlassen werden, geben wir sie an euch weiter.
Sportliche Grüße,
Euer Vorstand

Update 28.10.2020
Durch die Einstufung der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises als Risikogebiete sind weitere Vorgaben zu beachten.
Vorgaben Bonn
Vorgaben Rhein-Sieg Kreis
Wir bitten alle Vorgaben zu beachten - bei uns auf den Sportanlagen sowie auch bei anderen Vereinen und deren Sportanlagen!
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Update 10.08.2020
Die Gemeinde Alfter hat mit Mail vom 10.08.2020 unter Vorlage eines Hygiene-Konzeptes den Sport- und Trainingsbetrieb des SC Volmershoven-Heidgen in der Turnhalle in Volmershoven wieder freigegeben.
Nach so langer Zeit ohne sportliche Bewegung freuen wir uns, ab Donnerstag 13.08.2020 wieder mit dem Sport in unseren Freizeitgruppen starten zu können.
Bleibt alle gesund und viel Spaß beim Sport,
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Update 21.07.2020
Hier findet ihr die neue Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 15.07.2020. Weiter findet ihr hier die aktualisierten Verhaltensregeln und das Dokument für die Teilnahme am eingeschränkten Trainings- und Spielbetrieb für aktive Spieler und Zuschauer.
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Update 08.07.2020
Die Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 07.07.2020 mit Gültigkeit bis 15.07.2020 erlaubt unter Berücksichtigung von Hygiene- und Rückverfolgungsvorschriften nunmehr die Ausübung von Kontaktsport bis zu einer Gruppengröße von 30 Personen im Freien. 

Hallensport ist grundsätzlich bis zu einer Gruppengröße von 10 Personen erlaubt. Die Gemeinde Alfter hat die Sporthallen bisher nur für den Schul- und Kita-Sport freigegeben.
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Update: 13.06.2020
Die Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 15.06 2020 mit Gültigkeit bis 01.07.2020 erlaubt unter Berücksichtigung von Hygiene- und Rückverfolgungsvorschriften nunmehr die Ausübung von Kontaktsport bis zu einer Gruppengröße von 30 Personen im Freien. 

Hallensport ist grundsätzlich  bis zu einer Gruppengröße von 10 Personen erlaubt. Mit der Gemeinde Alfter müssen aber noch Detailfragen geklärt werden.

Weitere Infos findet ihr unter Infos für den Trainingsbetrieb.
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Update: 31.05.2020
Die Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 30.05.2020 mit Gültigkeit bis zum 15.06.2020 erlaubt unter Beachtung bestimmter Hygienevorschriften den Kontaktsport in einer Gruppengröße von bis zu 10 Personen im Freien.

Der SC Volmershoven-Heidgen steigt wie folgt in den Trainingsbetrieb ein:
04.06. Alte Herren
08.06. Jugend-Mannschaften
09.06. Zweite und Dritte Mannschaft
11.06. Erste Mannschaft

Dabei sind bestimmte Verhaltensregeln zu beachten. Außerdem ist eine Einverständniserklärung zur Teilnahme am Trainingsbetrieb zu unterschreiben. Weitere Einzelheiten können bei den Trainern erfragt werden. 

Für den Hallensport gelten noch keine Erleichterungen.
Sportliche Grüße, 
euer Vorstand

Update: 27.05.2020
Nach kurzer Absprache im Vorstand wird der eingestellte Trainingsbetrieb über den 30.05.2020 bis zum Fr 05.06.2020 verlängert. Wir orientieren uns damit an die Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 21.05.2020 des Landes NRW.

Die Benutzung der Turnhalle ist laut Mail der Gemeinde Alfter noch bis einschließlich 30.05.2020 für den Vereinssport nicht freigegeben. Sobald uns neue Beschlüsse/Vorgaben des Landes NRW oder der Gemeinde Alfter vorliegen, werden wir diese für unser Sportangebot natürlich anpassen. 

Wir hoffen baldmöglichst - natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzbestimmungen - den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können.
Sportliche Grüße,
euer Vorstand

Meldung: 13.05.2020
Der SC Volmershoven-Heidgen hat unter Abwägung aller Optionen und Prüfung der Vorgaben aus Politik und Gemeinde folgende Schritte über die Aufnahme unseres Sportangebotes (Sportplatz und Hallensport) beschlossen:

Da der nicht kontaktfreie Sport laut Coronaschutz-Verordnung vom 11.05.2020 untersagt ist, ruht der Trainingsbetrieb zunächst bis Ende Mai 2020. Danach wird die Situation neu bewertet. Die Sporthallen sind von der Gemeinde Alfter noch nicht freigegeben. Sobald hier neue Vorgaben vorliegen, werden wir diese Informationen weitergeben.

Der Verein geht mit Zuversicht in die Zukunft seinen Mitgliedern bald wieder einen Sportbetrieb auf den Außensportanlagen und in der Halle – auch wenn eingeschränkt – anbieten zu können. Aber die Gesundheit von uns allen steht in der momentanen Zeit an erster Stelle.
Wir bedanken uns bei allen unseren Mitgliedern für Ihre Loyalität!
Sportliche Grüße,
euer Vorstand