Schiedsrichter in der Rückrunde 2017/2018

Sie werden oftmals vergessen, oder sie sind die Buhmänner, wenn es bei den Mannschaften mal nicht so läuft. Dabei wäre ohne sie ein gepflegtes Fußballspiel nur in den seltensten Fällen möglich. Höchste Zeit also unseren inzwischen acht Schiedsrichtern für ihren Job mit der Pfeife zu danken!

Reines SC V-H-Schiedsrichtergespann

Neben den Mannschaften, die sich schon seit einigen Wochen wieder auf Punktejagd begeben haben, sind auch die Schiedsrichter in die Rückrunde gestartet. Drei Schiedsrichter des SC V-H - Bilal Bodabouz (Landesliga), Benedikt Schmälter und Birger Tissen (beide Bezirksliga) - leiten Spiele auf Verbandsebene. Jens Grage, Ben Kupka, Romeo Marr, Thomas Warlich und Nick Zorgman sind erfolgreich als Kreisschiedsrichter für den Sportclub unterwegs.

Das Foto zeigt Benedikt Schmälter mit seinen beiden Assistenten Ben Kupka und Jens Grage. Das reine SC V-H-Gespann leitete gemeinsam die Frauen-Regionalliga-Partie SV Menden gegen GSV Moers (0:0) am vergangenen Sonntag. Es war Jens' erstes Spiel als Assistent, und er lieferte eine gute Leistung ab!

Wenn auch Du Lust hast, Schiedsrichter zu werden oder diesbezüglich noch Fragen hast, melde Dich einfach bei einem der Jugendkoordinatoren! Die Schiedsrichtergemeinschaft des SC V-H freut sich immer über Nachwuchs! Weitere Infos findest Du hier.

An dieser Stelle möchten wir auch Hans-Albert Vianden gedenken, der im Alter von 65 Jahren viel zu früh gestorben ist. Auch Vianden war viele Jahre als Schiedsrichter aktiv und leitete zahlreiche Spiele mit SC V-H-Beteiligung. Nach den Spielen war er bei dem ein oder anderen Kaltgetränk immer ein gern gesehener Gesprächspartner, dem das Schiedsrichterwesen viel mehr bedeutete als nur die 90 Minuten auf dem Platz. Der SC V-H wünscht den Angehörigen herzliches Beileid.

(Benedikt Schmälter und Timo Schüller)