Pfingsten 2018

Das große Jugend-Pfingstturnier des SC Volmershoven-Heidgen lockte über 600 Jugendspieler von den Bambinis bis zur A-Jugend an und war ein voller Erfolg. Bei bestem Fußballwetter erfreute sich bei den Kleinsten die Hüpfburg großer Beliebtheit. Bei Speisen und Getränken waren Gyros und Slush Eis der Renner.

Aufgrund der Pfingstferien waren zwar nicht so viele Mannschaften wie im letzten Jahr im Einsatz, dennoch zog die Turnierleitung um Andi Brennecke und Jocko Pietsch ein positives Fazit. In jeder Altersklasse ging es knapp, spannend und ganz wichtig zu jeder Zeit fair zu.

Natürlich war auch die Fahne gehisst.

Jugend-Pfingstturnier 2018

Das Vereins-Highlight des Jahres steht wieder an. Beim großen Jugend-Pfingstturnier des SC Volmershoven-Heidgen werden wieder über 800 Kinder und Jugendliche in zwei Tagen auf dem Kunstrasenplatz ihr fußballerisches Können zeigen. Auch für das leibliche Wohl ist zu familienfreundlichen Preisen wieder bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Euch! 

Nicht nur der Fußball steht im Vordergrund.

Bei allem sportlichen Ehrgeiz steht natürlich der Spaß vor, während und nach den Turnieren im Vordergrund. Dazu trägt auch die Hüpfburg bei.

Die Turniere im Überblick:
Samstag, 19.05.2018:
09:00 Uhr: E2-Jugend
11:00 Uhr: F2-Jugend
13:10 Uhr: C-Jugend
15:20 Uhr: E1-Jugend
17:30 Uhr: A-Jugend

Sonntag, 20.05.2018:
09:30 Uhr: F1-Jugend
11:35 Uhr: D-Jugend
15:00 Uhr: Bambini
17:05 Uhr: B-Jugend

Der SC Volmershoven-Heidgen hat für seine Kindergymnastik-Abteilung neue Turngeräte angeschafft. Die Kreissparkasse Köln hat den Verein bei der Anschaffung mit einer Spende unterstützt und damit die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins gefördert.

Anmeldefrist verlängert

Es sind noch Plätze für das Fußballcamp 2018 frei! Deshalb haben wir die Anmeldefrist um zwei Wochen bis zum 14.07.2018 verlängert.

Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren können sich für das Camp anmelden. Dazu einfach hier klicken, ausdrucken, ausfüllen und abgeben!

UPDATE: Das Camp ist ausgebucht! Mehr als 60 Kinder und Jugendliche können wir aus Kapazitätsgründen leider nicht aufnehmen.

Foto: Thilo Schreiber