B-Jugend ist Meister

Durch einen verdienten 1:0-Erfolg beim direkten Konkurrenten BW Oedekoven sicherte sich die B einen Spieltag vor Schluss den Meistertitel. Eine richtig starke Partie zeigte auch die F1, die sich mit 4:4 von RW Merl trennte.

F2-Jugend - BISSV 0:4

F1-Jugend - RW Merl 4:4 (3:2)
Unterhaltsame Partie
Am Samstag begrüßte unsere F1 den Tabellennachbarn RW Merl. Bei bestem Wetter entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. Während die Merler immer wieder durch lange Abschläge für Gefahr sorgten, versuchten unsere Jungs sich durch erhöhten Einsatz in den Zweikämpfen und schnelles Umschalten Torchancen zu erspielen.

Diesmal hatten wir den besseren Start, nachdem uns Daniel mit einem starken Fernschuss in der 4. Spielminute mit 1:0 in Führung brachte. Die Merler fanden die sofortige Antwort und konnten in der 5. Minute ausgleichen. In der 14. Minute legten sie nach und gingen mit 1:2 in Führung. Diesmal schlugen wir sofort zurück und konnten in der 15. Minute durch Max S. den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Kurz vor der Halbzeit gelang Daniel mit einem erneuten Fernschuß die abermalige Führung zum 3:2 in der 19. Minute.

In der Halbzeit war erstmal Durchatmen und Kräfte sammeln für die zweite Halbzeit angesagt. Und beide Teams ließen auch in der 2. Halbzeit für keinen Moment nach. Es ging hin und her. Dabei war es vor allem dem Merler Torwart zu verdanken, der immer wieder tolle Paraden zeigte, dass wir uns nicht weiter absetzen konnten. Wir erspielten uns Torchance um Torchance, aber der Merler Torwart, warf sich in alle Schüsse.

Wie es manchmal dann so kommt, nutzen die Merler in der 34. Minute eine ihrer Chancen zum 3:3. Und erneut kam es zu einer schnellen Antwort, als Max S. in der 35. Minute zur erneuten Führung zum 4:3 traf. Die letzten Minuten waren an Spannung kaum zu überbieten und tatsächlich gelang den Merlern mit dem Schlusspfiff noch der Ausgleich - durch eine direkt verwandelte Ecke.

Ich denke, alle die den Weg an diesem Samstag zum Sportplatz gefunden hatten, haben ein wirklich tolles Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gesehen, welches am Ende vielleicht auch keinen Sieger verdient hatte.

(Dino Hengstler)

VfL Alfter - E1-Jugend 5:1

D-Jugend - JFC Brüser Berg 1:4

BW Oedekoven - B-Jugend 0:1 (0:1)
Ziel erreicht
Am vergangenen Samstag trat unsere B-Jugend die Reise zum direkten Tabellennachbarn nach Oedekoven an. Die Grün-Weißen benötigten aus diesem Spiel lediglich ein Unentschieden, um bereits an diesem Spieltag die Meisterschaft feiern zu können und das Saisonziel zu erreichen.

Mit diesem Ziel vor Augen ging es in die Partie. Bei hohen Temperaturen versuchte der SC V-H von der ersten Minute an die Initiative zu übernehmen. Der Spielaufbau lief gut an und sah auch gefällig aus. Nach wenigen Spielminuten kamen die Gastgeber nach einer schnellen Balleroberung zu einer guten Einschussmöglichkeit, die in allerletzter Sekunde von der Gästeabwehr doch noch verteidigt werden konnte.

Hiervon unbeeindruckt, blieben die Gäste bei ihrer Strategie, den Spielaufbau ruhig und geduldig voranzutreiben und hierdurch immer wieder spielerisch und gefährlich vor dem Oedekovener Tor aufzutauchen. Es entwickelte sich ein klares Übergewicht der Grün-Weißen, welches dann in der 19. Minute mit dem 0:1, durch einen feinen Fernschuss belohnt wurde.

Nach dem Gegentreffer agierten die Gastgeber etwas offensiver und liefen den SC V-H früher und energischer an, wodurch sich eine interessante und abwechslungsreiche Partie entwickelte.

In der zweiten Halbzeit war die Vorgabe, weiterhin geduldig zu spielen und die Partie zu kontrollieren. Die Zweikämpfe wurden nun etwas intensiver, blieben aber fair. Darunter litt dann etwas das spielerische Niveau, außerdem kamen die sehr sommerlichen Temperaturen hinzu.

Nach einem kuriosen Zweikampf im Strafraum des SC V-H, entschied der Unparteiische zu Recht auf Elfmeter. Der  starke Gästekeeper parierte aber den Strafstoß, so dass es bis zum Ende beim 0:1 bleiben sollte. Somit hat sich die Mannschaft mit einer guten Vorstellung zum Meister gekürt.

Fazit: Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen von Spiel zu Spiel gesteigert und eine ganz starke Saison mit dem Meistertitel gekrönt. Jetzt gilt es, die letzten Meisterschaftsspiele (B+A2) erfolgreich zu gestalten und eine gute Form mit in Qualifikationsspiele zum Aufstieg in die Sondergruppe mitzunehmen.

Es spielten: Stiens, Frei (Mews), Frenkel, Erhard, Ghrmay (Benfarji), Schöngen (Fischer), Lange (Martens), Steinhauer, Gabriele, Schimanski, Steinhoff

(Jocko Pietsch)

Fortuna Bonn - A1-Jugend 2:0
Die A1 hatte leider nicht ausreichend Spieler zur Verfügung und konnte deshalb nicht antreten.