Gesunde Mischung beim Trainingslager in Zeltingen-Rachtig

Die 1. Mannschaft absolvierte in Zeltingen-Rachtig an der Mosel ein dreitägiges Trainingslager. Dabei stand die sportliche Weiterentwicklung im Vordergrund, aber auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz.

01

Am Freitagabend unterlagen die Grün-Weißen aufgrund einer schwachen Schlussphase mit 1:5 (0:0) beim SV Zeltingen-Rachtig. Die Gastgeber, die ebenfalls in der Kreisliga A spielen, nutzten im zweiten Spielabschnitt die Fehler des Sportclubs gnadenlos aus. Nach knapp 65 Minuten stand es noch 1:1, ehe der SC V-H einbrach. Anschließend stand der Besuch auf der örtlichen Weinkirmes an, auf der die Fehler intensiv analysiert wurden. Bei einer mannschaftlichen Runde Autoscooter wurden auch die letzten verbliebenen Emotionen abgebaut.

03

Am nächsten Morgen führte Trainer Zimmermann seine Mannen auf eine kleine Laufrunde unter der riesigen Hochmoselbrücke. Im Lauf des Tages standen noch zwei weitere Trainingseinheiten auf dem neuen Kunstrasen des SV Zeltingen-Rachtig an, bei denen intensiv für die neue Saison gearbeitet wurde. Abends folgte die Taktikanalyse des Super-Cups und eine kleine Kegelrunde.

Am Sonntag wurden dann zunächst wieder die Laufschuhe geschnürt, ehe die letzte fußballerische Einheit anstand, bei der die Grün-Weißen nochmal an die Grenzen geführt wurden. Danach ging es zurück nach Volmershoven-Heidgen, wo die drei restlichen Vorbereitungswochen anstehen.

09

Ein ganz herzliches Dankeschön an die sehr guten Gastgeber vom SV Zeltingen-Rachtig!

(Bericht: Timo Schüller, Fotos: Dieter Kaemmer)